RÖTTGEN SEHEN UND BESTEHEN

oder „Die Invasion der Wildschweine“

Die Liessemer, die damals bereits dabei waren (Aaron, Tobi, Lukas und ich) werden oft , wenn sie irgendwo mit RW Röttgen konfrontiert werden, an jene im Wald hausende Spezies denken, die für Gallier eigentlich irgendwie dazugehört. Nach unserem aufopferungsvollen Fight vor ziemlich genau zwei Jahren gegen den späteren Staffelsieger aus Röttgen (3-3) wurde vor allem unser Tobi nach dem Spiel vom verblüfften Röttgener Trainer geadelt („Ihr habt absolut klasse gespielt, aber du (Tobi)- du hast gekämpft wie ein Wildschwein!“)


Heute sind diese vier nach wie vor dabei, wenn es für unsere D 1 der SG Niederbachem/ Liessem am kommenden Samstag nach – Röttgen- geht! Ein schweres Auswärtsspiel mal wieder und am Samstag werden wohl mehr denn je von allen meinen Jungs jene Wildschweinqualitäten erwartet, wollen wir auf dem Tennenplatz(!!!) von RW Röttgen eine Chance haben.
Und warum sollte es dieser Truppe nicht gelingen, einen solchen bedingungslosen Kampf abzuliefern? Weil drei Spieler (Simon, Max W. und Ben) nicht dabei sein werden? Nein – damals haben auch Spieler gefehlt und wir hatten eigentlich keine Chance – und die haben wir dann genutzt! Im übrigen sind Wildschweine absolut intelligente und clevere Tiere – die wohl immer dann am gefährlichsten sind, wenn sie mit dem Rücken zur Wand stehen! So ist es natürlich nicht – aber wenn man die Lebensweisheit von Huub Stevens („Die Null muss stehen!“) zugrunde legt und damit die Anzahl der Gegentore meint und nicht etwa unseren derzeitigen Punktestand…., dann- ja dann müssen wir alle dem Gegner zeigen, dass nicht nur Tobi wie ein Wildschwein kämpfen kann!
Lukas, Alex, Nicolas, Phillip, Aaron, Matin, Rashid, Olli, Felix, Johann, Max M., Keno und…Tobi werden versuchen, es am Samstag zu richten!


Und so ganz nebenbei – sollte bei diesem Auftritt am Samstag das eine oder andere Trikot unseres ohnehin dezimierten und lädierten Trikotsatzes dann ganz „den Geist aufgeben“ – überhaupt nicht schlimm! Da wir ja am Wochenende darauf spielfrei haben, wird sich ja möglicherweise eine Gelegenheit finden, endlich einen Trikotsponsor ausfindig zu machen, der meine Jungs für ihre bevorstehenden Aufgaben in den nächsten Wochen und Monaten mit ausreichend intaktem Trikotmaterial versorgt – ansonsten – wenn nicht – zwei Wochen müssen dann wohl zum Flicken ausreichen.

Anschrift:

Lannesdorfer Str. 1
53343 Wachtberg

Tel.: 0228 / 34 83 94

E-Mail:

info@sc-liessem-90.de

 

Sie haben Fragen?

Dann nehmen Sie

Kontakt auf!

SC Liessem 90 e.V.

Social Network

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
1990-2011 © SC Liessem 90 e.V.

Diese Homepage wurde von Bardtke Design erstellt.